Geschichte und Herstellung

Vom Hochzeitsgeschenk zum Almdudler

Es war die Liebe, die Erwin Klein die richtige Rezeptur finden ließ. Eine Komposition aus 32 natürlichen Alpenkräutern, Zucker und Sodawasser. So entstand der erste Almdudler, abgefüllt am 17. Oktober 1957 – als Hochzeitsgeschenk von Erwin an seine Frau Ingrid. Und so können wir mit Recht behaupten, dass Almdudler ein Getränk mit Herz und Seele ist.
Nachdem klar war, was drin war, blieb die Frage, was auf die Flasche drauf sollte. Seit über 55 Jahren ist die Almdudler-Formflasche genauso ein Original wie ihr Inhalt. Ihre Form ist unverkennbar. Zum Markenzeichen wurden Marianne und Jakob, das sympathische Trachtenpärchen – im Laufe der Zeit immer wieder aufgefrischt - das die Flasche bis heute schmückt. Die streng geheime Rezeptur hat sich seit 1957 nicht geändert. Die kann man einfach nicht besser machen.

Der Ursprung des guten Geschmacks

Die sorgfältige Herstellung von Almdudler beginnt mit der Sammlung und Trocknung der natürlichen Alpenkräuter. In einer ersten wichtigen Qualitätsprüfung werden die enthaltenen ätherischen Öle ermittelt und bewertet. Wenn die verschiedenen Alpenkräuter wie z.B. Melisse, Salbei, Enzian, Holunderblüte und Sonnenhut den strengen Kriterien von Almdudler entsprechen, werden sie eingemaischt und die daraus gewonnenen hochwertigen Aromen anschließend schonend extrahiert. Dieser Extrakt reift einige Wochen, bis das unverwechselbare Almdudler-Aroma entsteht. Für den fertigen Almdudler wird der Alpenkräuterextrakt mit frischem Quellwasser, natürlichem Rübenzucker und Zitronensäure gemischt, mit Kohlensäure versetzt und in die original Formflaschen abgefüllt. So erhält unser Almdudler seinen einzigartig erfrischenden, herbsüßen Geschmack: ohne Konservierungsmittel und ohne künstliches Aroma. Almdudler ist mit dem Europäischen Vegan-Label zertifiziert.

Meilensteine

Erwin Klein (*12.9.1924 in Wien) erfindet den Almdudler
Verleihung des österreichischen Staatswappens
Thomas Klein übernimmt den Familienbetrieb
Launch Almdudler Zuckerfrei
Markteintritt Deutschland
Markteintritt Belgien
Markteintritt Schweiz
Launch Almradler
Launch Almdudler Still
50 jähriges Firmenjubiläum. Auszeichnung als bestes Wiener Familienunternehmen. 1. Trachtenpärchen Ball
Markteintritt Luxemburg
Neuer Firmensitz mit Almhütte am Dach in Wien-Grinzing. GreenBuilding Award
Markteintritt Niederlande
Markteintritt Ungarn
Markteintritt Kroatien und Türkei
Launch Almdudler mit Holunder, Minze und G'spritzt mit Zitrone
Launch Almdudler Organic mit Ingwer, Lemon und Rhabarber
Launch Almdudler mit Mate & Guarana

Ein österreichisches Familien­unternehmen

Familie Klein

Die Familie Klein prägt und formt seit jeher die Marke. Nach dem frühen Tod von Erwin Klein, wurde das Unternehmen von seinem damals 20-jährigen Sohn Thomas, der auch heute noch einer der Eigentümer ist, übernommen und der Marke ein neuer Glanz verliehen. So sind wir besonders stolz darauf, dass Almdudler nach wie vor zu 100 Prozent in Familienbesitz ist.

Die Kleins hegten schon vor Almdudler eine Leidenschaft für Limonaden. Der Großvater von Erwin Klein erzeugte Ende des 19. Jahrhunderts Sodawasser und Limonaden. Seine Zitronen- und Himbeerkracherln galten als die besten in ganz Wien.

Man spürt, was es heißt, in einem Familienunternehmen zu arbeiten. Es herrscht ein freundschaftliches, offenes Klima. Das Gefühl, dazuzugehören. Teil von etwas Besonderem zu sein. Sicher auch ein Grund, warum Almdudler vom Great Place to Work Institute als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet wurde.

Michaela, Ingrid und Thomas Klein

Der Trachtenpärchen Ball

Der schrägste Ball seit es Lederhosen gibt

2007 hat Almdudler das Wiener Rathaus zum ersten Mal in eine schräge Trachtenkulisse verwandelt. Seit dem dudelten 10 Jahre lang jedes Jahr im Herbst feierwütige Madln und Buam in Tracht aus dem ganzen Land, gemeinsam bis zum Morgengrauen und machten den Almdudler Trachtenpärchen Ball zum schrägsten Ball seit es Lederhosen gibt. Stars wie Conchita Wurst, DJ Antoine, Nina Hagen, Otto oder die Leningrad Cowboys gaben sich Jahr für Jahr die Klinke in die Hand.

Das Almdudler Haus

Schon von Weitem sieht man den Eingang in Form der Formflasche. Und merkt gleich, da ist irgendwas anders an dem Haus. Und auch an den Leuten, die darin arbeiten. Hier dreht sich alles um die Almdudler-Flasche. Almdudler, das ist Stadt und Land. Haus und Alm. Typisch Wien und richtig alpin. Und darum ist das Almdudler Haus auch das einzige in Wien mit seiner eigenen Almhütte am Dach.

Nachhaltig und Sozial Dudeln

Green Building

Unser Herz schlägt nicht nur für Alpenkräuter, sondern auch für die Umwelt. Deshalb haben wir unser Bürogebäude nach den Green Building Richtlinien erbaut und zertifizieren lassen. Was das kann? Das gesamte Haus besteht aus umweltschonenden Materialien, wir gewinnen Energie aus Erdwärme und beziehen 100% Ökostrom.

PDF

Bienen & Biohonig

Almdudler und die Bienen verbindet eine Leidenschaft: vielfältige Kräuter. Ähnlich wie auch wir, sammeln sie hochwertige und aromatische Pflanzen, um eine goldene Köstlichkeit daraus zu machen – wir unseren Almdudler, die Bienen ihren Honig. Seit 2012 leben daher zwei Bienenvölker bei uns am Dach des Almdudler Hauses und beschenken uns und unsere Partner und Freunde jedes Jahr mit köstlichem Biohonig.

Zum Schutz der Alpen

Wer Alpenkräuter liebt, muss die heimischen Berge schützen! Daher verbindet uns seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit dem Österreichischen Alpenverein (ÖAV) zum Schutz der österreichischen Alpen. Wir unterstützen die Projekte der Alpenvereinsjugend und leisten einen wertvollen Beitrag zum Erhalt unserer Berg- und Almlandschaften.

Saubere Berge

Und weil uns für den Schutz der Berge kein Weg zu weit und kein Berg zu hoch ist, bestiegen Bergpionier Peter Habeler, Almdudler Geschäftsführer Gerhard Schilling und ÖAV-Präsident Andreas Ermacora gemeinsam die höchsten Berge Österreichs. Damit besiegeln sie Jahr für Jahr das „Manifest der Sauberen Berge“ und ihr zukünftiges Engagement für die Alpenwelt, um dieses wichtige Thema auch in der Öffentlichkeit zu thematisieren.
Wie die Alpenkräuterlimonade selbst, war der Almdudler Trachtenpärchen Ball natürlich und echt. Daher wurde beim „schrägsten Ball seit es Lederhosen gibt“ nicht nur ausgiebig gefeiert, sondern auch die Umwelt geschützt. Seit 2013 war der Almdudler Trachtenpärchen Ball der erste Ball Österreichs, der jährlich nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens als Green Event ausgezeichnet und durchgeführt wurde.

tralalobe

Wir sind mitten im Leben und daher auch dort, wo Menschen in mitten unserer Gesellschaft Hilfe brauchen. Deshalb unterstützen wir das Tralalobe Haus Biedermannsdorf. Dort wird Kindern und Jugendlichen, die alleine aus ihrer Heimat flüchten mussten die Chance gegeben, altersgerecht aufzuwachsen. Sie bekommen individuelle Ausbildungskonzepte, Lernbetreuung, Freizeitangebote sowie Begleitung beim Inklusionsprozess und psychosoziale Betreuung.

Außerdem unterstützen wir die Tralalobe 18+ Wohngemeinschaften. So wird jungen Erwachsenen das Fertigstellen ihrer begonnenen Berufsausbildung ermöglicht.

www.tralalobe.at
Hilfe, Halt und Hoffnung stehen für die Boje im Mittelpunkt ihres Handelns. Eine Einrichtung, die sich mit der Akuthilfe für Kinder und Jugendliche einsetzt, die traumatische Erlebnisse erfahren mussten. Wir finden es toll und wichtig, dass es diese Einrichtung gibt und unterstützen diese daher seit Jahren mit Geldspenden.
Auch die Caritas leistet durch unzählige Projekte wichtige Hilfe in unserem Land. Zwei Projekte finden wir besonders unterstützenswert und spenden bereits seit Jahren einen Teil des Erlöses aus dem Almdudler Trachtenpärchen Ball: ‚Lernen macht Schule’ – ein Projekt, bei dem Studenten der WU Kindern aus benachteiligten Verhältnissen Lernhilfe geben und die Aktion ‚Funken Wärme’. Eine Hilfsaktion, bei der bedürftige Menschen in Österreich finanzielle Zuschüsse bekommen, um auch in der kalten Jahreszeit ein wohlig warmes Zuhause zu haben.

Jobs bei Almdudler

  • Vollzeit
    Gebietsverkaufsleiter/in Gastronomie West-Österreich
    PDF
Keine Stelle dabei, die Ihrem Profil entspricht? Gerne nehmen wir Ihre Initiativbewerbung entgegen. Einfach an job@almdudler.com schicken.

Internationaler Vertrieb

Klicken Sie auf das Land um die Kontaktdaten zu sehen.